Orientalischer Tanz
verantwortlich: Thomas Müller

Der klassische Orientalische Tanz wird auch als Raqs Sharqi bezeichnet, was so viel wie „Tanz des Ostens“ bedeutet. Er entwickelte sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Kabaretts und Nachtclubs Kairos und verband Elemente des traditionellen, ägyptischen Bewegungsrepertoires mit westlichen Stilelementen, beispielsweise aus dem Ballett. Seither unterliegt diese Kunstform einem ständigen Entwicklungsprozess. Im Kurs soll ein typisches Bewegungsrepertoire erarbeitet und anhand von Technik-Übungen sowie einer Choreographie erweitert werden. Dabei werden nicht nur Gelenke und Muskeln über gezielte Übungen gestärkt, sondern ebenso die eigene Körperwahrnehmung und eine gesunde Körperhaltung geschult und unterstützt.

Anmerkung: Die Kurse sind für Schwangere ungeeignet.

Mit der Buchung erkennen Sie das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept des Hochschulsports der Universität Leipzig an.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
4077AnfängerkursMo16:15-17:45GHS17.10.-30.01.Maria Rudschewksi
25/ 30/ 35 €
25 EUR
für Studierende

30 EUR
für Beschäftigte

35 EUR
für Externe/r
4078FortgeschrittenenkursMo18:00-19:30GHS17.10.-30.01.Maria Rudschewksi
25/ 30/ 35 €
25 EUR
für Studierende

30 EUR
für Beschäftigte

35 EUR
für Externe/r

Das könnte Sie auch interessieren

Infos für Studierende

mehr erfahren

Infos für Beschäftigte

mehr erfahren

Infos für Gäste

mehr erfahren